Newsletter Januar 2020

Newsletter Januar 2020

Liebe Mandanten, Mitarbeiter und Freunde der FRTG Group,

das Team der FRTG Group wünscht Ihnen ein schönes neues Jahr.

 

Im Januar-Newsletter bieten wir Ihnen diesmal wieder viele interessante Themen aus den Bereichen Steuern und Recht.

Im Rechts-Hinweis informieren wir Sie über die Risiken für die M&A-Praxis bei Unternehmensverkauf, Due Diligence und Datenschutz.

Im Steuer-Tipp gehen wir darauf ein, dass die Rentenbesteuerung zur Doppelbesteuerung führen kann.

In dieser Ausgabe präsentieren wir Ihnen 2 Specials.

Erfahren Sie mehr über das Gesetz zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 im Steuerrecht sowie über das Gesetz zur Änderung des Luftverkehrssteuergesetzes oder das Gesetz zur Rückführung des Solidaritätszuschlags 1995.

Weitere Themen

  • News 2 Go
  • Termine Steuern/Sozialversicherung – Januar/Februar 2020
  • Bitcoin-Gewinn ist steuerpflichtig
  • Bund und Länder einigen sich auf steuerliche Förderung von umweltfreundlichem Verhalten durch Klimaschutzprogramm
  • Umsatzsteuerliche Behandlung von Gutscheinen
  • Bürokratieentlastungsgesetz III: Erleichterungen für Unternehmensgründer bei Abgabe von Umsatzsteuer-Voranmeldungen
  • Für Kleinunternehmer: Ab 1. Januar 2020 Anhebung der umsatzsteuerlichen Grenze
  • Für Kleinunternehmer: Ab 1. Januar 2020 wird die umsatzsteuerliche Istbesteuerungsgrenze von 500.000 Euro auf 600.000 Euro angehoben
  • Kein ermäßigter Umsatzsteuersatz für eine von einem gemeinnützigen Verein betriebene Kfz-Werkstatt
  • Aktualisierte Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form
  • Firmenrad: Keine Überwälzung der Leasingraten auf erkrankte Arbeitnehmer
  • „Düsseldorfer Tabelle“: Änderungen ab dem 1. Januar 2020

 

Auch in diesem Monat können Sie den Newsletter wieder bequem online durchblättern. Oder Sie bevorzugen das klassische PDF-Format? Oder vielleicht doch von unterwegs?

Hier stehen Ihnen alle Möglichkeiten zur Auswahl:

 
 
Mit freundlichen Grüßen
Ihre FRTG Group